Fachanwaltskanzlei
für Verkehrsrecht

mit Standort in Düsseldorf & Bonn


Über mich

Oliver Daniel Özkara

Rechtsanwalt Oliver Daniel Özkara studierte Rechtswissenschaften an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und schloss sein Studium im Jahre 2007 mit dem ersten juristischen Staatsexamen vor dem Oberlandesgericht Köln ab. Sein Rechtsreferendariat absolvierte er beim Landgericht Düsseldorf und legte das zweite juristische Staatsexamen im Jahre 2012 vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf ab. Nach seiner Vereidigung und Zulassung zum Rechtsanwalt nahm Oliver Özkara seine anwaltliche Tätigkeit bei der renommierten Düsseldorfer Rechtsanwalts- und Fachanwaltskanzlei für Verkehrsrecht Blume & Blume auf.

Bereits während seines Rechtsreferendariats sammelte Oliver Özkara Erfahrungen beim Amtsgericht Düsseldorf in der Abteilung für allgemeine Zivilsachen.

Im Anschluss daran arbeitete er bei zwei arbeits- und zivilrechtlich ausgerichteten Rechtsanwaltskanzleien in Düsseldorf und Euskirchen. Zudem gewann er Einblicke in die Rechtsabteilung bei der Düsseldorfer Verlagsgruppe Handelsblatt.

Seit Ende 2013 ist Rechtsanwalt Özkara selbstständig tätig und gründete die ÖZKARA Rechtsanwaltskanzlei, die im Rahmen einer Kanzleierweiterung mittlerweile in einer zueinander rechtlich und wirtschaftlich unabhängigen Bürogemeinschaft mit der WOLF Rechtsanwaltskanzlei und der RHODE Rechtsanwaltskanzlei steht.

Aufgrund seiner besonderen Qualifikation im Verkehrsrecht wurde Oliver Özkara von der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf die Bezeichnung „Fachanwalt für Verkehrsrecht“ verliehen.


Meine Fachgebiete

als Fachanwalt für Verkehrsrecht

  • „Freispruch nach Geschwindigkeitsüberschreitung“

    Super netter Anwalt. Freispruch innerhalb von 5 Minuten. Ich habe selber kaum was gesagt. Empfehlungswert.

    – Z. K.
  • „Verkehrsrecht – ein Meister seines Fachs“

    Herr Özkara ist einfach super! Er kennt sich aus, vertritt die Interessen seiner Klienten wie seine eigenen und ist auch noch super nett und flexibel. Die Preise sind auch völlig in Ordnung. Ich werde mich zu Verkehrsrecht nie wieder an einen anderen Anwalt wenden!!! Danke Herr RA Oliver Daniel Özkara!
    – M. W.
  • „Vermeidung des Fahrverbotes nach Geschwindigkeitsüberschreitung“

    Herr Özkara trat sehr Kompetent und erfahren auf. Durch das Vorgespräch mit Herrn Özkara und einer gemeinsamen Evaluierung über meinen Sachstand, hat er mir den bestmöglichen Verhandlungsweg aufgezeigt. Dadurch konnte ich mich effizient auf das Verfahren vorbereiten. In der Verhandlung hat Herr Özkara die Notwendigen Argumente deutlich zum Ausdruck gebracht und vorgelegt. Dies führte zu einer erfolgreichen Verhandlung unsererseits und es wurde von einem Fahrverbot abgesehen. Insgesamt bin ich in vollstem Maße zufrieden und möchte mich hierfür recht herzlich bedanken. Viele Grüße
    – C. WK.

Fachanwalt für Verkehrsrecht
Oliver Daniel Özkara


Mein Blog

20. November 2021

Der neue Bußgeldkatalog 2022 – jetzt wird abkassiert!

Nun ist der neue Bußgeldkatalog in Kraft, mit dem sich Bund und Länder auf wesentlich schärfere Regeln und krass erhöhte Bußgelder verständigt haben. So werden unter anderem Geschwindigkeitsüberschreitungen und Parkverstöße nun extrem teuer bis hi…
8. Juni 2021

Umgang mit dem Tatvorwurf der Fahrerflucht

Zunächst ein Rat vorweg: geben Sie gegenüber der Polizei oder einer anderen Stelle niemals eine Einlassung zur Sache ab, bevor ein Anwalt Einsicht in die Ermittlungsakte hatte! Sinn und Zweck des Tatbestandes der Unfallflucht (§ 142 StGB) ist …
26. April 2021

Betrunken mit E-Scooter gefahren? Ist das strafbar? Verliere ich meine Fahrerlaubnis?

Entgegen der weit verbreiteten Ansicht gelten E-Scooter strafrechtlich gesehen grundsätzlich als Kraftfahrzeuge, welche die maximale Geschwin-digkeit von 20 km/h nicht überschreiten dürfen (vgl. § 1 eKFV). Sie sind also gerade nicht etwa mit Fahrr…
22. April 2021

Rückruf des Blitzers “Leivtec XV3” nach zahlreichen Fehlmessungen!

16Betroffene eines Ordnungswidrigkeitenverfahrens sollten die Messung mit dem Messgerät Leivtec XV3, das bundesweit im Einsatz ist, rechtlich überprüfen lassen. Zum Leidwesen der meisten Betroffenen ist der Messgerätename nicht im Bußgeldbes…
9. April 2021

Fahrverbot im Bußgeldbescheid? So gelingt eine erfolgreiche Abwendung!

Fahrverbote sind für uns Verkehrsteilnehmer ein besonders empfindlichstes Übel und wären in sehr vielen von mir verhandelten Fällen sogar existenzvernichtend gewesen. Das Gesetz und die Rechtsprechung billigen den Betroffenen jedoch die Möglic…

Kontaktieren Sie mich



Kontaktieren Sie mich



Call Now Button